Hand Gravuren & Pinstriping

Der letzte Schritt zum Einzelstück

Willkommen in der Welt von Custombike-Ink! Hier dreht sich alles um die Veredlung deines Schwermetalls. Du fragst dich – warum Ink? Ganz einfach: Durch mein Handwerk bekommt deine Maschine ein Tattoo – individuell, persönlich, zeitlos, auch mal kontrovers und definitiv nicht mit Seife abwaschbar!

Was, wenn dein Serien-Schätzchen zu langweilig geworden ist? Lenker, Auspuff, Fender, … – unzählige Möglichkeiten dein Moped auf dich und deinen Geschmack anzupassen, aber der letzte Schliff fehlt noch? Gravuren und Pinstripes machen deine Maschine zu einem wirklich einzigartigen Custombike. Denn eines ist sicher: Dann gibt´s auf der ganzen Welt kein Bike wie deins!

Und genau da kommt auch meine Motivation her. Ich bin selbst einer dieser Harley Fahrer, die nicht nur das Fahren, sondern auch das Schrauben und Modifizieren am Bike genießen. Und als Tattoo Fan kam dann fast automatisch die Idee beides, Custombikes & Ink, zu verbinden – in einem Wort „Merge“. 

Mein Zuhause ist der schöne Stuttgarter Westen, weshalb man mich (für die Ortskundigen) auch häufiger mal am Glemseck antrifft. Dort lasse ich mir nach 100-200 Schwarzwaldkilometern gerne meine verdiente Halbe schmecken und hole mir dabei von all den da geparkten Mopeds frische Inspiration. 

Was passt wohin ?

Gravuren

Im Grunde für alle Metallteile mit mind. 1,5mm Wandstärke denkbar

Pinstriping

Aktuelle Arbeiten

FAQ

Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten, da der Preis immer vom zeitlichen Aufwand und der Komplexität des Motivs abhängt. Deswegen bespreche ich mit dir in einem ersten Gespräch, welche Kosten für dein individuell erstelltes Kunstwerk anfallen werden und mache dir einen transparenten Kostenvoranschlag.

Ein Pinstriping braucht nicht viel Vorbereitung und einfache, kleinere Motive können im Prinzip auch an Ort und Stelle gemacht werden. Größere und aufwändigere Motive (zB mehrfarbig) können aber auch mal ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Eine Gravur ist etwas zeitaufwendig. Oft fallen ja auch noch zusätzliche Arbeiten wie Abbeizen, Versiegeln, Pulvern oder Lackieren an, so dass man hier auch mal ein paar Wochen einplanen sollte. 

Grundsätzlich ist jedes Metallteil gravierbar. Da das zu gravierende Stück im Prozess aber ständig gedreht / geschwenkt / umgespannt wird, gibt es natürlich Grenzen bei der Größe. 

Alle sicherheitsrelevanten Teile, wie z.B. Lenker, Schwinge, Gabelbrücken, etc. könnten zwar prinzipiell graviert werden, verlieren damit aber ihre Straßenzulassung – also ausschließlich (!) für Showbikes denkbar

Interesse geweckt?

Dann lass uns unverbindlich über deine Ideen sprechen. Gerne per Email, Telefon oder WhatsApp

Tel. +49 176 / 3223 0176